FamilyShooting mit den drei "H's"


„Zunächst einmal muss ich gestehen, dass ich nicht gut im Referenzen „verteilen“ bin …. Gedanklich schon … aber schriftlich … Nun, Lene jedoch verdient es, dass ich über meine Schatten springe!

Denn so habe ich leider am eigenen Leib erfahren was ein schlechter Fotograf regelrecht für „Traumata“ hinterlassen kann (bei unserer Hochzeit kannten wir Lene LEIDER noch nicht).

Meine Schwangerschaft, die ich sehr genossen habe, wollte ich dementsprechend fotografisch „festhalten“ und habe Lene dafür engagiert. Und ich bin sehr glücklich, diesmal die RICHTIGE getroffen zu haben.

Einfach toll wie sie Alles durchdacht und umgesetzt hat: angefangen von der Kulisse, über die Kleidung bis hin zu ihrer einmaligen, einnehmenden Art – locker – dabei nicht übergriffig, natürlich und konzentriert mit dem nötigen I-Tüpfelchen an kreativer Verrücktheit  - sie hat eine sehr individuelle, schöne Art, dass man sich sofort wohl und gut aufgehoben fühlt. Das Ergebnis ist wundervoll: es sind sehr schöne, ästhetische und ganz individuelle Fotos geworden, die mich in diese besondere Zeit zurückversetzen und all das Schöne „wiederfühlen“ lassen.

DANKE LENE !

Einmal auf „Lene“ gekommen – bekommt man nicht genug von ihr … wir haben sie eineinhalb Jahre später gebeten, die ersten Familienfotos mit unserem Nachwuchs zu machen und sind auch diesmal BEGEISTERT gewesen. Wir hatten eine tolles Shooting – sie lockt auch Kameramuffel aus der Reserve und umso schöner ist es, dass sie es schafft jeden Einzelnen in seiner Art so gut einzufangen, dass man sich danach gut „wiedererkennt“ und auf den Fotos sogar selbst gefällt.

Wie der Zufall es will, wurde kurz nach unserem Shooting in einer Stern Reportage ein Bericht über Baby- und Kinderfotografen ausgestrahlt. Diverse Experten haben ihre Meinungen und Bewertungen abgegeben und gerade bei Kindern – egal welchen Alters – komme es auf einige wichtige Dinge beim Fotografieren an: Einfühlungsvermögen – der Fotograf muss die Fähigkeit besitzen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit des Kindes schnell zu erlangen, ohne dabei die Eltern aus dem Blick zu verlieren. Und er sollte die einzelnen Personen so einfangen, dass sie sich selbst bzw. gerade ihre Kinder in den Fotos wirklich „wiedererkennen“.

Ich freue mich sehr sagen zu können: Lene hat all das genau erfüllt – wir haben in ihr unsere HAUS- UND HOF ähhh …. FAMILIENFOTOGRAFIN gefunden und werden sie für alle wichtigen Ereignisse wieder engagieren!

Noch ein dickes D A N K E !“

(Heike, Helge und Baby Henry aus Schweich)